ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Frauen 3

Weiterlesen ...

F3: Rache ist süß!

Weiterlesen ...Am vergangenen Sonntag, den 9. Februar 2014, gewann die 3. Frauenmannschaft der HSG Leinfelden-Echterdingen gegen den Tabellenersten TSV Urach. Wir starteten hoch motiviert in die erste Halbzeit und gingen schon in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Mit der bitteren Hinspiel-Niederlage im Kopf, wollten wir es unseren Gegnern auf keinen Fall einfach machen. Obwohl Urach nur mit 9 Feldspielern und einem Torwart angereist war, fiel es uns schwer einen gescheiten Vorsprung herauzuspielen. Deshalb führten wir zur Halbzeitpause nur knapp mit 8:7. Die zweite Halbzeit begannen wir ähnlich wie die erste, so schafften wir es nie uns richtig abzusetzen. Der Gegner lag uns dauernt im Nacken, sodass es dann, wie öfters mal, gegen Ende etwas hecktisch wurde.  Wir schafften es dennoch unsere Führung bis zum Schluss zu halten und gewannen gegen den Tabellennachbarn mit 19:17. Zwei wichtige Punkte die wir am Schluss eher durch Kampf, als durch Können gewonnen haben.
Unser nächstes Spiel ist am Sonntag den 16.02. um 15 uhr 'uf der Alb. (Grabenstetten) Wir freuen uns um jeden Zuschauer der den Weg in die Halle findet!

Es spielten: Alexandra Schäfer & Patricia Sick (Tor), Isabel Kirschner, Maxine Hinterkopf (5), Miriam Schleehauf (1), Nina Schäfer (1), Melissa Pereira (4), Franziska Brenner, Anna Schott, Ronja Burggraf, Lena Fink (7), Corina Fetzer, Melanie Schäfer (1).

F3: Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Weiterlesen ...HSG-Weilheim 2
Es geht weiter nach oben:
Das nächste Spiel stand an.
Weilheim 2 begrüßten wir am Sonntag, den 1.12.13 in Echterdingen.
Wir wollten wie immer unseren Gegner demoralisieren.
Gesagt getan...
Bereits beim Warmmachen waren alle voll dabei.
Das Spiel began und wir waren von Anfang an voll und ganz bei der Sache.
Wir hatten unseren Gegner bereits nach wenigen Minuten im Griff und ließen wenig Chancen zu.
Trotz der Überlegenheit konnten wir uns nicht deutlich absetzen und führten meistens nur mit 2 Toren.
In den letzten 10 Minuten gab die komplette Mannschaft nochmal Vollgas und wir konnten unseren Sieg deutlich machen (27:21).
Ein besonder Dank geht an unsere Torhüterin die eine super Leistung gezeigt hat. Danke an die vielen Zuschauen die uns wie immer super angefeuert haben. Es spielten: Patricia Sick (Tor), Selina Weninger (7), Maxine Hinterkopf (8), Franziska Brenner (1), Miriam Schleehauf (1), Nina Schäfer (1), Sarah Reiber, Melissa Pereira (5), Anja Tomschitz (1), Anna Schott, Ronja Burggraf, Lena Fink (3), Corina Fetzer, Melanie Schäfer

F3: Erneut demoralisierte Gegner

Weiterlesen ...Am Sonntag, 27.10. bestritten wir, die Dritte Frauenmannschaft der HSG LE unser fünftes Spiel der Saison. Um 15 Uhr begann der Spaß in der Goldäckerhalle gegen den TSV Grabenstetten. Doch schon in der Vorbesprechung verschreckten uns unsere Trainer etwas mit der Aussage, dass die Gegnerinnen ebenso wie wir eine sehr offensive Abwehr spielen würden. Diese war dann aber doch nur eine 5:1 Abwehr, mit der wir recht gut zurecht kamen, weshalb die Gegner relativ schnell auf eine 6:0 Abwehr umstellten.  Aber auch unsere Abwehr stand am Anfang nicht ganz so stabil wie sonst, da unsere starke Spitze sich lieber schöne Tage in New York machte :D. Durch diese kleine Unsicherheit ermöglichten wir dem Gegner zum Anfang leichte Tore. Somit waren die ersten paar Minuten des Spiels sehr ausgeglichen, bis wir unsere Abwehr auf eine 5:1 Abwehr umstellten. Plötzlichen standen wir viel sicherer, fingen Bälle raus und ließen die Gegnerinnen gar nicht erst zum Zug kommen. Auch vorne ließen wir nicht nach. Durch einige Konter, schön erarbeitete Lücken und Teamplaying  schafften wir es zur Pause mit 8 Toren (16:8) in Führung zu gehen.
Und auch in der zweiten Hälfte blieben wir am Ball, motivierten und feuerten uns an, ja sogar die Spielzüge klappten richtig gut. Ebenso war unsere Torfrau eine echte Stütze und verhinderte mehrere Tore der Gegner. Wir standen als Team auf dem Feld, was bestimmt auch die Zuschauer deutlich merkten. Hier ein GROSSES DANKESCHÖN an alle, die da waren und uns tatkräftig unterstützt haben. Es ist ein tollen Gefühl zu wissen, dass man nicht alleine ist:) 
Leider war nicht alles ganz so zum Loben, denn am Ende ließen wir etwas nach - vor allem in der Abwehr, wodurch die Gegner noch zu dem ein oder anderen vermeidbaren Tor kamen. Das sollte sich das nächste Mal auf jeden Fall bessern ;) Aber wir trainieren ja hart dafür!!! Unser nächstes Spiel ist das Pokalspiel am Sonntag, 10.11. um 13 Uhr in der Goldäckterhalle gegen den Landesligisten Neuhausen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und freuen uns drauf. Es spielten: Alex Schäfer (Tor), Selina Weninger (10), Maxi Schäfer (5), Franzi Brenner, Mimi Schleehauf (3), Nina Schäfer (5), Sarah Reiber, Meli Pereira (4), Sabi Moser, Anja Tomschitz (1), Ronja Burggraf, Lena Fink (1/2), Corinna Fetzer

Demoralisierter Gegner

Weiterlesen ...Am Sonntag empfingen wir unsere Gegner aus Köngen. 
Nachdem es an diesem Tag zeitlich eng war in der Halle, mussten wir uns auf dem Gang warmmachen. Dies störte den Gegner aber noch mehr als uns. 
Endlich 15 Minuten vor Spielbeginn sollte dann auch das Warmmachen in der Halle beginnen. Hierbei trat Alex auf einen aus dem Tor rausrollenden Ball. Schock, doch alles halb so wild. 
Mit etwas Verspätung wurde das Spiel angepfiffen. Unser Motto heute: den Gegner "demoralisieren" und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die 2 Punkte holen. Alle für einen und einer für alle.
Von Anfang an stand unsere Abwehr gut und dem Gegner fiel es sichtlich schwer durchzubrechen. Der Gegner wurde rechtzeitig angenommen und das Spiel so unterbrochen. So gelang es uns auch den ein oder anderen Ball rauszufangen. Leider wurden nicht alle gelaufenen Konter verwandelt, aber ein starker Teamgeist brachte immer wieder neue Motivation.
Zur Halbzeit gingen wir mit 12:8 in die Kabine, aber wir wussten auch, dass zu diesem Zeitpunkt noch alles offen war. 
Wir starteten gut in die zweite Halbzeit, was unser Gegner nicht von sich behaupten konnte. Wir schaffen es die ersten 6 Minuten ohne Gegentor. Im Angriff passte das Zusammenspiel immer besser und so schafften wir es einfache und schöne Tore zu erzielen. Unser Rückraum schaffte durch Würfe von hinten Platz für unsere Außen und für unseren Kreis Auch hier waren sehr schöne Abspiele dabei. Auch die Minuten, die wir in Unterzahl spielten, wurden mit einer starken Mannschaftsleistung gespielt und so schafften wir es, die Abwehr sicher zu verschieben und wenige Gegentore zu erhalten. Egal ob wir mit 2 weniger auf dem Platz waren oder nicht - angefühlt hat es sich, als würde die komplette Bank auch mit auf dem Feld stehen. 
Am Ende gingen wir verdient mit 31:15 vom Platz.  Vielen Dank an alle, die uns heute wieder unterstützt haben. 
Unser nächstes Spiel findet am Sonntag, den 13.10.2013 um 15:00 Uhr in Urach statt. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.  Es spielten: Alex Schäfer (Tor); Seli Weninger (4), Mäxle Hinterkopf (13), Franzi Brenner, Nina Schäfer (1), Meli Pereira (1), Isi Kirschner, Anja Tomschitz (1), Lena Fink (8), Ronja Burggraf, Lisa Reiber, Maxi Schäfer, Mimi Schleehauf (1), Anna Schott

F3: Perfekter Saisonstart

Weiterlesen ...Zwar konnten wir vergangene Woche das Pokalspiel deutlich für uns gewinnen, doch vor unserem ersten Punktespiel gegen den TSV Neckartenzlingen zitterten dann doch der ein oder anderen etwas die Knie.
Aber alle noch so kleinen Bedenken wurden schon in den ersten paar Minuten beseitigt. Wir überzeugten mit unserer starken 3-2-1 Abwehr, mit der die Gegnerinnen zu Beginn nicht wirklich zurechtkamen. Ein paar Konter brachten uns sogleich in Führung. Auch unsere Torfrau war trotz Krankheitsbeschwerden von Anfang an voll dabei und so konnten wir  unseren Vorsprung auf 6:0 ausweiten. Nachdem dann das erste Gegentor gefallen war, verlief das Spiel eher ausgeglichen. In den letzten zehn Minuten ließen wir uns dann aber doch etwas von der 5-1 Abwehr der Gegner durcheinanderbringen und waren teilweise schon halb am verzweifeln, da wir nicht wussten, wo wir den Ball hinspielen sollten. So stand es zur Halbzeit 12:6 für die HSG. Nachdem wir in der Pause genauestens unsere Angriffsstrategie gegen die 5-1 Abwehr neu überdachten, standen wir wieder mit voller Zuversicht auf dem Feld. Durch schöne Zusammenspiele und herausgespielte Bälle unserer Abwehr & Torfrau zeigten wir, dass uns auch eine 5-1 Abwehr nichts anhaben kann. Dank einer tollen Teamleistung & gegenseitiger Unterstützung schaukelten wir das Ding mit 31:17 sicher nach Hause und freuen uns schon auf das nächste Spiel in der eigenen Halle. Dieses findet am Sonntag, 22.9. um 15 Uhr in der Goldäckerhalle statt. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.
Es spielten: Alex Schäfer(Tor), Selina Weninger (5), Mäxle Hinterkopf (5), Franzi Brenner (2), Mimi Schleehauf (1), Nina Schäfer (2), Sarah Reiber, Meli Pereira (3/1), Anna Schott, Anja Tomschitz, Lisa Reiber, Ronja Burggraf (1), Lena Fink (8/1), Maxi Schäfer (1/1)

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP