ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Männer 1

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...
Von links nach rechts: Es fehlen:

Saisonbericht 2013-2014
Wir tragen blau, wir tragen gelb, wir sind die besten Fans der Welt oder ole ole HSG, ole ole HSG, ……….., Trommelschläge, Schlachtrufe und Gesänge gab es bis Anfang Mai in den Hallen von Feuerbach, Neckarsulm und in Echterdingen zu hören. Was geschah?
Unsere Mannschaft hatte die Relegation erreicht. Tolle und spannende Spiele bestritten. In gut gefüllten Hallen, haben die Jungs alles gegeben und unsere HSG toll präsentiert. Letztendlich hat sich Neckarsulm durchgesetzt und dahin gehen unsere Glückwünsche. Was bleibt für uns?
Für die Saison 2012-2013, hatten wir uns vorgenommen schönen und erfolgreichen Handball zu spielen. Spiele abzuliefern, so dass die Zuschauer gerne zu ihrer HSG gehen. Das ist uns gelungen und dass wollen wir auch in der kommenden Runde wieder erreichen. Für unsere Mannschaft bleiben Bilder. Bilder von Siegen, von verrückten Spielen und von Erfolgen. Bilder, die man sich für kein Geld der Welt kaufen kann. Was kommt?
Eine Mannschaft die noch enger zusammen rücken wird. Eine Mannschaft die unbedingt gewinnen will und was „Sie“ noch gefährlicher machen wird, sind die Bilder im Kopf. Bilder vom Erfolg!!  Gleichzeitig werden wir unsere Jugendlichen an die Herrenmannschaften heranführen. Für die kommende Runde werden wir 2 Spieler, die von der B- in die A-Jugend kommen und 2 Spieler die aus der Jugend in den aktiven Bereich wechseln, in den erweiterten Kader aufnehmen. Unsere 1B wird in der kommenden Runde mit einem Großteil von jungen Spielern der 1C aufgefrischt. Dieser Herausforderung stellen sich Ulf Vohl und Johannnes Ruh, das neue Trainergespann dieser Mannschaft. Viele Jugendspieler haben sich schon während der abgelaufenen Runde hin und wieder in den Trainingseinheiten der Aktiven blicken lassen. Dahinter steckt unser Denis Ibrahim, der an der Schnittstelle, Jugend- und Aktivenbereich tolle Arbeit leistet. Weiter so, Denis!
Liebe Sponsoren, liebe Zuschauer und Fans, es herrscht Aufbruchsstimmung. Kommen Sie zu den Spielen aller HSG-Mannschaften. Überzeugen Sie sich selbst davon, dass wir auf dem richtigen Weg sind, den wir zusammen mit Euch gehen wollen.
Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle bei allen, die zum Erfolg beitragen. Ein besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an unsere Sponsoren. Bleiben Sie der HSG treu. Unterstützen Sie weiterhin den Jugend sowie den aktiven Bereich.
Gerade im Jugendbereich benötigen wir noch Hilfe. Wir suchen jeweils einen Koordinator für den weiblichen sowie den männlichen Bereich.
Bitte meldet euch bei Corinna Steckroth, die einen tollen Job macht und habt zusammen mit uns Spaß am Handball und am Erfolg der HSG!! Zusammen werden wir es schaffen

{gallery stories/mannschaften/saison1314/m1}

M1: Auf dem Berg verloren

Weiterlesen ...Nach dem ersten Sieg in diesem Jahr am vergangen Dienstag gegen das TEAM aus Esslingen konnten die Männer der HSG Leinfelden-Echterdingen voll motiviert in das Spiel auf dem Berg gegen den TSV Grabenstetten 2 antreten. Am frühen Sonntagmorgen trafen sich die Handballer der HSG topfit um sich auf den langen Weg nach Grabenstetten zu machen. Ein super Wetter und eine schöne beschneite Berglandschaft zauberten allen Spielern ein Lächeln ins Gesicht. Das Spiel begann sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich so richtig absetzten. Die Führung wechselte ständig zwischen den beiden Teams. Zeitweise konnte man auf beiden Seiten eine super Abwehr beobachten und schöne Spielzüge im Angriff. Dann ging es mit einer Führung von 12:13 zugunsten der HSG in die Halbzeit. In der Halbzeitansprache ging es vor allem darum, mehr Kontinuität in das Spiel einzubringen und die berühmte Schwächephase in der zweiten Halbzeit zu umgehen. Das klappte auch bis zur 46 Minuten aber dann zog der TSV Grabenstetten erstmals mit 4 Toren davon. Diese Führung gab der TSV Grabenstetten auch nicht mehr ab. Die HSG Leinfelden-Echterdingen kam zwar noch auf 2 Tore heran aber mehr war an diesem Tag nicht zu holen, weil der enorme Höhenunterschied und die dünne Luft den Männern der HSG schwer zu schaffen machte. Somit ging das Spiel leider 30:28 verloren. Aber alles in allem kam man mit der Leistung des gesamten Teams zufrieden sein, weil jeder für jeden gekämpft hat und man sich nie aufgegeben hat. Ein bisschen mehr Wurfglück auf Seiten der HSG und ein wenig mehr Wurfpech auf der Seite des TSV Grabenstetten dann hätten die Männer der HSG die 2 Punkte mitgenommen. Am Samstag den 04.02.2017 um 17:00 Uhr geht es in Nürtingen gegen die TG Nürtingen wieder heiß her. Es würde uns freuen wenn wieder ein paar lautstarke Fans dabei sind.

Bilder zum Spiel TV Oppenweiler 2 verfügbar

Weiterlesen ...Die Bilder zum Spiel gestern sind ab sofort in unserem Album. Viel Spaß!

M1 - Willkommen an Board der HSG-747/300

Weiterlesen ...Herzlich Willkommen meine Damen und Herren an Board der HSG-747/300 auf dem Weg in die Landesliga.
Die Gesamtflugzeit wird etwa zwei Wochen dauern, mit planmäßigem Zwischenstopp in der Goldäckerhalle am 10. Mai (Landung 20:00 Uhr MEZ).
Wir rechnen mit Ankunft am Zielort zum 17. Mai um 20:00 Uhr und möchten Sie im Folgenden mir den Flugsicherheitsbestimmungen dieses Flugs 28/39 der Filderexpress Airline vertraut machen. Unsere Spielbegleiter und IT-Sicherheitsbeauftragten werden ihnen jetzt alles Weitere erläutern.

M1 - Mein Senf gibts au no

So liebe Freunde der ebenso ausführlichen wie verspäteten Berichtserstattung, wozu der vielen Worte, wenn doch schon viel wortgewandtere Quellen en Detail berichten?
Z.B. hätten wir da das Filderblatt oder den Gastverein. Was bleibt also an dieser Stelle noch zu sagen? Mir hend 39:29 gwonna!
In Antizipation der bevorstehenden Busausfahrt heute Nachmittag, der anstehenden körperlichen Ertüchtigung und deren möglichen Folgen bleibt eigentlich nur noch eines: Was kann schon passieren?
Dazu wurden zeitnah im Anschluss des Hinspiels Meinungen von verschiedenen Experten in der Goldäckerhalle eingeholt:
- Der Weinsberger Kreisläufer wird noch größer
- Das HSG-Fan-Tollhaus könnte vollends überschnappen
- Der Reutter könnte spielen!
- Der Bus könnte sich verfahren
- Weinsberg holt sich afrikanische Trommelsöldner
- Unsere Deckung wird noch schlechter
- Die 7m von Weinsberg könnten .5 cm tiefer platziert sein
- Janek fährt wieder nach Böblingen
- Weinsberg macht bis heute ein Konditionstraining
- Das Spiel könnte heimlich vorverlegt werden und wir verlieren, aber nur 0:1
- Der Stammi könnte weniger Weizen trinken
- Wir können bis Samstag immer noch im Fuchs sein
- Die U21 Weltraumligaspieler von Weinsberg können noch dazu kommen
- Intelligenzverluste: "Wenn ihr mit 11 Toren verliert dann seid ihr echt zu dumm!"
- Der Wirtz könnte zum Schnack ganz raus gehen
- Die Fanschals könnten vergriffen sein
- Schlechte Schiedsrichter (Hier ein großes Lob: Die des Hinspiels waren super!) Also, alle die noch nicht planmäßig zu den "100 Schlachtenbummlern" gehören .. kommt heute Abend mit an den Rand Württembergs und helft uns dabei in die zweite Relegationsrunde zu kommen!
Euer @min

Termin vormerken: Relegation TSV Weinsberg 2

Weiterlesen ...Die beiden Termine für das Relegationsspiel stehen fest. Im Hinspiel wird am 1. Mai um 15 Uhr angepfiffen in der Goldäckerhalle Echterdingen. Das Rückspiel wird in Weinsberg am 3. Mai um 19:30 sein. Zahlreiche Unterstüzung zu beiden Spielen wird in beiden Spielen unbedingt benötigt! - 01.05. 15:00 Uhr Relegation | Männer 1 - TSV Weinsberg 2
- 03.05. 19:30 Uhr Relegation | TSV Weinsberg 2 - Männer 1

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP