ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

weibliche C-Jugend

Weiterlesen ...Weibliche Jugend C
Trainer: Tom Althof, Patrick Fleer und Corinna Steckroth
Jg. 1997 und Jg. 1998 Trainingszeiten im Sommer:
Mittwoch 17.30 Uhr – 19.00 Uhr Sportzentrum
Freitag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr Sportzentrum

wjc - Sicherer Sieg im letzten Spiel

HSG Lein-Echt - JSG Alt/Ploch   29:20

Im letzten Spiel in dieser Saison ging es "früh morgens" um 9.30 Uhr gegen die Gäste aus Altbach Plochingen. Das Ziel des Spiele war klar, nur ein Sieg zählte. Wie ist den letzten Spielen starteten die HSG-LE sehr gut in das Spiel mit einer starken Abwehrleistung. Auch im Angriff konnten wir sehr schöne Angriffe spielen und eine schnelle Führung herausarbeiten. Bedingt durch die vielen Fehler und schnellen Umschalten in den Angriff gelang der HSG-LE zusätzlich einige sicher versenkte Konter.

Beim Start in die zweite Halbzeit war der Kopf der Spielerinnen noch in der Pause und ließ den Vorsprung durch unnötige Ballverluste schrumpfen. Nach einer kurzen Ansprache vom Trainerteam an die Mannschaft startete diese wieder durch und konnte einen sicheren Vorsprung herausarbeiten zum letztendlichen Endstand von 29:20.

Bis zu diesem Zeitpunkt hat die HSG-LE noch den 4 Tabellenplatz belegt. Um 14:00 Uhr erreichte uns die Nachricht das die Untere Fils gegen unseren direkten Tabellennachbar gewonnen hat und somit wir den 3. Tabellenplatz in der Saison 2011/2012 erreicht.

wjc - Starke Leistung gegen Neufen aber doch kein Sieg

HSG Lein-Echt - TB Neuffen   20 : 21 Das letzte Heimspiel in Leinfelden hätte so schon entspannt ablaufen können. Doch leider entwickelte es sich in der zweiten Halbzeit immer mehr zu einem echten Krimi. Der Gegner aus Neuffen war spielerisch zwar nicht schlecht, doch eigentlich waren unsere Mädels die bessere Mannschaft auf dem Feld. Die Abwehr stand meist kompakt und gut, doch ab und zu ließ man die Neuffener einfach zu unbedrängt leichte Tore erzielen. Dennoch ging man mit einer 11:09 Führung in die Pause. Mit dem Ziel, in der folgenden Hälfte das Spiel endgültig für sich zu entscheiden, kam die Mannschaft auf´s Feld zurück. Aber dieses Ziel konnte nicht ganz umgesetzt werden. Der Vorsprung von zwei Toren schmolz immer mehr, bis es dann die HSG war, die hinten lag. Als die Konzentration dann aber wieder anstieg, kam die Mannschaft heran und konnte wenige Minuten vor Ende auf 20:20 ausgleichen.

wjc1 - es wollte einfach nicht so sein

HSG Lein-Echt - SG Untere Fils    12 : 16 Bei unserem letzten Spiel in diesem Jahr empfingen wir die Spielerinnen der SG Untere Fils. Mit zwei Auswechselspielerinnen traten die jungen Damen der HSG-LE das Spiel an welches pünktlich um 14 Uhr begonnen hat.
In der ersten Halbzeit konnte die HSG-LE keine richtigen aktzente setzen im Angriff und konnte nur durch Einzelaktionen durch die Abwehr gelangen, welche auf recht offensiv auf ca. 9 Meter stand. Auch in der Abwehr schafften wir es nicht, die gut eingespielten Gäste zu hindern. Auch nach umstellung der Abwehr von einer 3-2-1 auf eine 5-1 blieb der erhoffte Erfolg aus.
Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber nicht auf touren und rannten weiterhin dem Rückstand hinterher zum Endergebnis von 12:16 für die Gäste.

wjc1 - Wolfschlugen weiterhin ungeschlagen

In unserem letzten Spiel spielten wir gegen den bislang ungeschlagenen TSV Wolfschlugen. Mit nur 7 Spielerinnen, somit kein Auswechselspieler, startete die weibliche C-Jugend in das Spiel. Bereits in den ersten Minuten zeichnete sich ab, dass das Spiel mit wenigen Toren ausgeht und dafür um jedes Tor noch mehr gekämpft werden muss.
In der ersten Halbzeit zeigte die HSG-LE ein sehr konzentriertes Spiel und war gleich auf mit den Gästen. So lagen wir zu Halbzeit mit nur einem Tor hinten. In der Halbzeit hieß es für alle Spieler tief durchatmen und Kräfte sammeln für die nächsten 25 Minuten.
Anfang der zweiten Halbzeit konnten die Gäste des TSV Wolfschlugen den Vorsprung leicht ausbauen. Doch die HSG-LE kam nochmal zurück und konnte bis auf ein Tor aufholen. Leider kostete diese Aufholjagd sehr viel Kraft die uns leider in den letzten 10 Minuten dann fehlte. Zusätlich fiehlen zwei Spielerinnen zeitweise im Spiel aus und so mussten wir in Unterzahl weiterspielen. Ab hier hatte dann die Gäste leichtes Spiel gegen die total erschöpften Spielerinnen der HSG-LE und konnten mit 10:17 das Spiel gewinnen.
Sicherlich wäre das Spiel mit Auswächselspieler anderst, wenn nicht sogar positiv für die HSG-LE verlaufen. Trotzdem bleibt zu sagen, das unsere Spielerinnen ein sehr gutes Spiel gezeigt haben und alles gegeben haben.

wJC1: Souveräner Sieg gegen die SG Teck

Was uns letzte Woche fehlte, haben wir diese Woche wieder gefunden: das Zielwasser. Zwar wurden noch einige Chancen vergeben, aber wir trafen doppelt so oft wie letzte Woche ins Schwarze. Jeder übernahm Verantwortung und versuchte mit schönem Zusammenspiel immer wieder frei vor das Tor der SG Teck zu kommen.

Wir kamen die ersten paar Minuten etwas schwer ins Spiel, aber dann lief die Torfabrik so langsam an. Kurzzeitig waren wir in der zweiten Halbzeit sogar 11 Tore weg.

Nicht zu vergessen ist heute unsere sehr starke Abwehr- und Torwartleistung. Ohne die hätten die Mädels den souveränen 20:12 Sieg nicht landen können.

 

Es spielten:     Franzi im Tor, Laura, Sandra, Liesa, Theresa, Kathi, Lena H., Noelle, Sarina

Ricci, Lena Sch.

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP