ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Frauen 1

Weiterlesen ...Trainer/in: Joachim Becker, Timo Luppold Trainingszeiten:
MO, 20:00 - 22:00 Uhr, Goldäckerhalle
MI, 20:00 - 22:00 Uhr, PMH Sporthalle Jahresbericht:

Saisonabschluss mit höchstem Sieg

Weiterlesen ...Am Samstag beendeten wir die Saison in der Baden-Württembergliga Nord mit dem höchsten Sieg von 27:15 Toren gegen den bis dahin Viertplatzierten TV Stetten aus dem Remstal. Nachdem der Klassenerhalt bereits gesichert war, konnten wir nach langer Zeit wieder einmal befreit ohne Druck aufspielen. Über eine 3:0 und 8:3 Tore Führung gingen wir mit einem 13:5 in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit vermieden wir dieses Mal unsere obligatorischen schwachen „10 Minuten“ und bauten unseren Vorsprung kontinuierlich bis zum verdienten Endstand von 27:15 Toren aus.

 

 Vor diesem Spiel verabschiedeten wir unsere langjährige Torhüterin Christina Baumann, ein Urgewächs aus der eigenen Jugend des TV Echterdingen. Seit ihrem 16. Lebensjahr stand sie als Rückhalt der 1. Damenmannschaft zwischen den Pfosten und beendet nun ihre erfolgreiche Karriere. Wir möchte ihr nochmals sehr herzlich für ihr außerordentlich erfolgreiches und langjähriges Engagement sowohl als Spielerin als auch Frauenwart danken und ihr alles erdenklich Gute wünschen.

 

 Ein aufrichtiges Danke gilt ebenso unserem Trainer Timo Luppold, der, nachdem wir uns im Laufe der Saison vom Trainer getrennt haben, sofort bereit war, in die Presche zu springen und sein Amt mit sehr viel persönlichem Einsatz für die restliche Saison übernommen hat. Er verstand es, das Team zu motivieren und aus der Abstiegssituation zu führen.

 

Die Mannschaft möchte sich auch sehr herzlich bei allen treuen Zuschauern und Fans, die uns während der ganzen Saison toll unterstützt haben, bedanken und hofft natürlich auf deren „Treue“ in der nächsten Saison!

 
Nach dem Spiel hat unser Abteilungsleiter Hans Locher alle aktiven Mannschaften des TVE zu einem Saisonabschlussfest in das TVE Clubrestaurant Goldäcker eingeladen. Für diese überaus großzügige Einladung möchten wir uns bei unserem Abteilungsleiter recht  herzlich  bedanken. Es war ein ganz toller und geselliger Abend.

Nun genießt die Mannschaft die handballfreie Zeit, um neue Kraft zu tanken und dann mit neuem Schwung und unserem neuen Trainer Erkan Sener, dem wir viel Erfolg wünschen, in die Saisonvorbereitung und Saison 2011/2012 zu gehen.

Klassenerhalt in der Württembergliga gesichert

Der vorletzte Spieltag war sehr wichtig für die Echterdinger Frauenmannschaft. Mit einem Sieg konnte man sich den Klassenerhalt nahezu sichern. Der Gegner war die SG Schorndorf, die 2 Plätze hinter dem TV Echterdingen in der Tabelle stand. Im Vorrundenspiel konnte man sich gegen diese Mannschaft deutlich durchsetzen, doch durfte man sich seiner Sache nicht zu sicher sein.

Konzentriert und hochmotiviert ging man in das Spiel. Jeder wusste, dass es am heutigen Spieltag um mehr als einen Sieg ging.

Schon zu Beginn konnte man sich schnell absetzen. Die Abwehr stand gut und auch im Angriff gab es ein variables und schnelles Spiel nach vorne. Man ging mit einem deutlichen Ergebnis von 17:8 Toren in die Pause.

Nach der Halbzeit zeigten sich wieder alte Muster. Wieder wurde das Spiel für einige Minuten völlig verschlafen, so dass die Gäste mehrere Tore aufholen konnten. Das Echterdinger Team zeigte aber dann wieder seine bessere Seite und konnte so das Spiel am Ende deutlich mit 30:21 Toren gewinnen.

Glücklicherweise verlor an diesem Wochenende der Tabellennachbar HSG Schönbuch in Waiblingen. Somit ist der Klassenerhalt in der Württemberliga für das Echterdinger Team endgültig gesichert.

 

Die Mannschaft bedankt sich für die sehr gute Unterstützung und freut sich natürlich wieder über zahlreiche Besucher beim letzten Saisonspiel am 9.4. um 17.30 Uhr in der Goldäckerhalle in Echterdingen gegen den TV Stetten.  

Es spielten:

Brändle; Baumann; A. Zeeb (3); N. Zeeb (9/5) Docters (1); Hummerl (1); Kroer (6); Schwenke (4); Kolley (1); Dinkelacker (2); Schwarz (1); Rox (1); Lauer

Zeitung: Zum Schluss fehlt die Körperspannung

Weiterlesen ...{quickdown:205}

Chancenlos beim Tabellenersten

Am letzten Spieltag war der TV Echterdingen zu Gast bei der Neckarsulmer Sportunion.

Was theoretisch vor dem Spiel schon klar war, wurde nach dem Anpfiff auch in der Praxis bestätigt: Hier ist nicht viel zu holen!

Die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Neckarsulm, die bisher jedes Spiel hoch gewann, kam sofort gut ins Spiel. Sie zeigte ihr Können sowohl im schnellen und torreichen Angriff, als auch in der stabil stehenden Abwehr.

Das diese Mannschaft nicht in diese Liga gehört, wurde schnell jedem Mitgereisten aus Echterdingen klar. Leider chancenlos versuchte die Echterdinger Mannschaft so gut wie eben an diesem Tag möglich dagegenzuhalten.

Einerseits war nach der Niederlage die Stimmung der Echterdingerinnen natürlich nicht gut , verlor man doch mit 47:16 Toren. Andererseits wusste man auch, dass nicht Spiele gegen eine Übermannschaft wie Neckarsulm wichtig sind, sondern Siege gegen direkte Tabellennachbarn, wie den nächsten Gegner HSG Schönbuch.

Mit einer dann kompletten und voll motivierten Mannschaft will man in diesem Spiel wieder seine normale Leistung zeigen und zwei Punkte auf sein Konto bringen.

 

Es spielten:

Brändle; Seerau; Docters (7/1); Kroer (1) ; Schwarz (2); Dinkelacker (1); Lauer;  Kolley;

A.Zeeb (1); Dietrich (3/1); Schwenke (1)

 

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 26.02.11 um 17:00 Uhr in Holzgerlingen statt.

Über eine zahlreichte Unterstützung freut sich die Mannschaft.

Spiel gegen die Sg Haslach-Herrenberg-Kuppingen

Am heutigen Tag hatte man mit der SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen den Tabellenletzten zu Gast. Für beide Mannschaften waren die 2 Punkte deshalb sehr wichtig.

Hochmotiviert ging die Echterdinger Mannschaft in das Spiel und fand schnell zu einer guten Leistung. Durch ein schnelles Spiel nach vorne und eine gute Zusammenarbeit in der Abwehr führte man schon zum Anfang der Partie und ließ den Gegner auch nicht mehr an sich vorbeiziehen.

In die Halbzeit ging man mit einem Ergebnis von 12:8 Toren.

Im Gegensatz zu den vorherigen Spielen, bei denen nach der Halbzeitpause immer ein Einbruch zu erkennen war, spielte man diesmal mit einer guten Leistung weiter. Nur Mitte der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration wieder etwas nach, so dass der Gegner durch 3-4 leichte Tore zunächst wieder herankommen konnte.

Doch den Sieg ließ man sich nicht nehmen und so gewannen die Echterdinger Damen verdient mit 25:19 Toren.

 

Baumann, Brändle, Dinkelacker (6), Lauer, Schwenke (3), Dietrich, Docters (6/3), A. Zeeb, Kolley, N. Zeeb (5/2), Hummel (1), Kroer (3), Rox, Schwarz (1)

 

Das nächste Spiel am Sonntag, 20.02.11 um 17:00 Uhr in Neckarsulm gegen den ungeschlagenen Tabellenführer statt.

TOP