ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F3: Upgrade

28058855

Die Bezirksklassenmutter brütete einst 11 Enteneier aus. Das 12. Ei ist jedoch etwas größer, weshalb es länger dauert, bis die grauen jungen Krautprinzessinnen ausschlüpfen. Die Nachzügler wirken tollpatschig und unbeholfen und werden daher von den Tieren verspottet.
Die Bauern Rico, Moritz und Mimi nahmen sich den kleinen Prinzessinnen an und konnten einen Sieg im letzten Spiel verzeichnen. Die ersten grauen Federn fielen, jedoch wusste keiner, was das zu bedeuten hat.

Zur ungewohnten Zeit am Sonntagmorgen watschelten die VfL Gänse zum Goldäckerteich. Die kleinen Grauen verschliefen (wie immer) den Anfang und standen müde in der Abwehr. Schon wiederkonnten die Gäste innerhalb der ersten 10 Minuten 5 Tore erzielen. Same shit, different day. Auszeit HSG. Die Bauern waren sich einig, die Abwehr war zum Federn raufen. Die Fehler wurden schlagartig behoben, sodass es zur Halbzeit einen Stand von 12:9 gab.

Die Federn fielen nach und nach. Die Führung gaben die Krautprinzessinnen nicht mehr her, mit 3 oder mehr Toren Abstand erspielte sich die HSG einen Endstand von 21:18. Am Ende blieben nur traurige blaue Gesichter und 14 wunderschöne Schwäne auf dem Spielfeld.

Zuletzt möchte ich noch Uli zitieren und somit das Spiel abschließend zusammenfassen: ,,In den ersten 10 Minuten wollte ich gehen, weil das Spiel so langweilig war. Ich weiß zwar nicht viel vom Handball, aber das was ich weiß ist, dass ihr danach richtig gut gespielt habt.''

 

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP