ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

F3: Der Knoten ist geplatzt

Der Knoten ist geplatzt

1 Level up...

...zwar noch nicht in der Tabelle, aber in Einstellung und Umsetzung.

Die Krautprinzessinnen begaben sich an diesem (verlängerten) Handballwochenende gleich zweimal in das heimische Königreich Goldäcker.

Mario und Luigi befanden sich auf eigener Mission. Also versammelten sich die Krautprinzessinen am Donnerstag den 1. November, welcher im Schwabenland als Feiertag gilt und eigentlich zu Familienausflug oder Sofa verlockt, um das Königreich selbst gegen Bowser zu verteidigen.  Bowser sendete seine Koopalinge aus Vaihingen, um das Königreich der Krautprinzessinnen einzunehmen.

Die Item-Boxen hielten einige Riesenpilze (Sophls Motivationskärtchen) für sie bereit, welche das Selbstbewusstsein wachsen liesen.

Als Tabellenzweiter erwarteten die Koopalinge vermutlich nicht so viel Gegenwehr von den Krautprinzessinnen.

Hart umkämpft gingen die Krautprinzessinnen mit einer 13:11  Führung in die Halbzeitpause. Die erste Halbzeit definierte sich vor allem durch die starke Abwehrleistung und gut durchdachtes, ruhiges Druckspiel.

Bis zur 51. Minute hielten die Krautprinzessinnen die Koopalinge auf einem 2-Tore-Abstand.

Leider hatten die Koopalinge noch einige Item-Boxen erwischt und ließen so die Krautprinzessinnen auf Bananen ausrutschen und katapultierten sie mit roten Panzern in der 53. Minute in einen 22:22 Stand.

Der Endstand 24:25. Für Vaihingen. Leider konnten die Krautprinzessinnen ihre Leistung nicht belohnen und die 2 Punkte überbrachten die Vaihinger Koopalinge an Bowser. Allerdings überrascht von der guten Leistung der Krautprinzessinnen schaffte es Bowser nicht das Königreich Goldäcker vollständig zu übernehmen.

Am Sonntag dem 4. November, früh morgens um 11 Uhr hoffte Bowser auf verschlafene Krautprinzessinnen zu treffen und so das Königreich endlich an sich zu reißen.

Er sendete die Gumbas aus Hegensberg-Liebersbronn. Bowser und seine Gumbas hatten wohl nicht mit den aufgeweckten Krautprinzessinnen gerechnet. - Der Dank gilt hier besonders dem Kaffee.

Von Anfang an nahmen sie das gewachsene Selbstbewusstsein von Donnerstag mit ins Spiel. So ging es in den ersten Minuten des Spiels in eine 5:0 Führung für die Krautprinzessinnen und die Gumbas legten die erste Auszeit.

Die Item-Box aber hielt Flügel für die Krautprinzessinnen bereit und so bauten sie bis zur Halbzeit dann eine 12:5 Führung aus. Auch beflügelt durch die zur Unterstützung herbei geeilten Krautprinzessinnen-Ultras. Props gehen raus an euch. Und wenn wir schon bei Danksagungen sind, Danke auch wieder einmal an Aushilfs-Torprinzessin Isi.

Die Zweite Halbzeit gestaltete sich nicht mehr ganz so stabil wie die erste und durch ein paar gelegte Bananen der Gumbas kamen diese auf 3 Tore an die Krautprinzessinnen heran. Allerdings ließen sich unsere Prinzessinnen nicht aus der Ruhe bringen und holten sich so die 2 Punkte von Bowser zurück und auch endlich die ersten Punkte der Saison.

First Level complete!

 

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP