ACCOUNT ERSTELLEN

*

*

*

*

*

*

PASSWORT VERGESSEN?

*

Frauen 3

Weiterlesen ...Hallo, wir sims: die Krautprinzessinnen!

Es waren einmal... 24 Krautprinzessinnen, die sich auch mit dem Meistertitel der Saison 2016/17 krönen dürfen. Saisonziel war es, im oberen Viertel zu spielen, doch bereits Ende 2016 durfte sich die 3. Frauenmannschaft der HSG des Herbstmeistertitels erfreuen. Durch diszipliniertes Training, eine sehr ausgeglichenen Verteilung der Torschützen, etwas Feenstaub und vor allem aber dem nötigen Mannschaftsgedanken verlief die letzte Saison grandios und die Krautprinzessinnen konnten sich zufrieden ihrem Schönheitsschlaf in der Saisonpause widmen.

Wachgeküsst… mussten die Prinzessinnen feststellen, dass sowohl Krautkönigin Core, als auch Krautprinz Lukas nicht mehr Trainer der Mannschaft sind. Auf diesem Weg nochmal: Viel Glück und viel Segen auf all‘ euren Wegen! Das Siegergeld, welches man als Meister erhält, wurde dafür in den ersten Torwart moe_to_da_ritz der 1. Männermannschaft des HC Wernau investiert. Außerdem dürfen wir den kleinen Krautprinzen Samu Arian in unserer Mannschaft willkommen heißen. Der Krautprinz rifi_5 bleibt weiterhin der 1. Trainer der Krautprinzessinnen und wettet auch diese Saison um seine Beinhaare. Bis auf Genanntes startet der Kader der 3. Frauenmannschaft der HSG unverändert und haarfrei in die neue Saison 2017/18. 

Ab Mitte Juni werden mit zwei Trainingseinheiten pro Woche, regelmäßigem Laufen, Kraft- und Ausdauereinheiten und einem Höhentraining die Grundlagen im Ausdauerbereich geschaffen. Im Juli stehen zudem noch zahlreiche Testspiele im Vorbereitungsplan.

Das Ziel ist es… mit Hilfe guter Abwehrarbeit, Tempospiel und einem strukturierten Angriffsspiel attraktiven Handball zu spielen, in die Bundesliga aufzusteigen und am Ende den Klassenerhalt in der Bezirksklasse zu sichern.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison mit vielen spannenden und siegreichen Spielen!

Kuss und Schluss

F3: Upgrade

Weiterlesen ...

Die Bezirksklassenmutter brütete einst 11 Enteneier aus. Das 12. Ei ist jedoch etwas größer, weshalb es länger dauert, bis die grauen jungen Krautprinzessinnen ausschlüpfen. Die Nachzügler wirken tollpatschig und unbeholfen und werden daher von den Tieren verspottet.
Die Bauern Rico, Moritz und Mimi nahmen sich den kleinen Prinzessinnen an und konnten einen Sieg im letzten Spiel verzeichnen. Die ersten grauen Federn fielen, jedoch wusste keiner, was das zu bedeuten hat.

Zur ungewohnten Zeit am Sonntagmorgen watschelten die VfL Gänse zum Goldäckerteich. Die kleinen Grauen verschliefen (wie immer) den Anfang und standen müde in der Abwehr. Schon wiederkonnten die Gäste innerhalb…


Weiterlesen: F3: Upgrade

F3: Team Krautprinzessinnen gegen Team Rocket

Weiterlesen ...Ash Ketchum, Misty und Rocko haben seit Anfang der Saison die Lizenz als Pokemon-Trainer erhalten und träumen seither die weltbesten Pokemonmeister zu werden. Leider verschlufen sie die Ausgabe bei Professor Eich und somit blieben nur noch die etwas schwierig zu kontrollierenden Krautprinzessinnen übrig. Gemeinsam hatten sie anfangs einige Startschwierigkeiten in der Indigo Liga (Bezirksklasse), jedoch kämpfen Trainer und Trainierte gemeinsam um den Klassenerhalt.

Staffel 2 Episode 12 (04.02.2018 - Errstausstrahlung): In letzter Minute

Es gibt Dinge, die ändern sich nie... zum Beispiel das Einmaleins, Einsteins Gravitationswellen, Steuererklärungen oder die Tatsache, dass sich die Krautpinzessinnen in der ersten Halbzeit…


Weiterlesen: F3: Team Krautprinzessinnen gegen Team Rocket

F3: 3 Nüsse für Aschenbrödels

Weiterlesen ...Es war einmal… Samstag, 9. Dezember, als die Aschenbrödels gemeinsam mit der erstplatzierten Mannschaft aus Wolfschlugen auf den Hofball in der Goldäcker gingen. Der Schimmel Ricolaus, der Hund Moesperle und eine Schmuckschatulle, die von der Eule Mimi bewacht wird, sind alles, was den Aschenbrödels nach den zwei verlorenen Spielen (gegen TEAM Esslingen und He-Li) geblieben ist. Die Aschenbrödels leben in der herrischen Bezirksklasse, in welcher sie noch nicht ganz angekommen sind.

Dem Trainergespann Ricolaus, Moesperle und Mimi fielen auf der Hinfahrt drei Haselnüsse in den Schoß. Die verzauberten Nüsse brachten sie den Aschenbrödels mit, welche die erste Nuss natürlich sofort…


Weiterlesen: F3: 3 Nüsse für Aschenbrödels

F3: Fuchs, du hast den Ball gestohlen!

Weiterlesen ...Schon letztes Jahr stellten sich die tapferen Prinzessinnen den roten Koppas (mehr dazu im letztjährigen Spielbericht ,,Krautprinzessinnen in Bowser‘s Festung‘‘) aus dem Nimmerland. Am Samstag, dem 5. November war es wieder so weit.

Die erste Halbzeit verlief so gut, dass die dritte Frauenmannschaft der HSG mit einem Halbzeitstand von 13:8 in die Kabine gehen konnte. Die Abwehr stand, der Angriff stand – fast wie im Märchen.Das wäre natürlich viel zu schön gewesen, um wahr zu sein, sodass die Krautprinzessinnen die Gegnerinnen in der 52. Spielminute bis auf zwei Tore herankommen lassen haben (20:18). Eine abgebissene Zunge später stand es 5…


Weiterlesen: F3: Fuchs, du hast den Ball gestohlen!

F3: The first cut is the deepest

Weiterlesen ...Aller Anfang ist… Innerhalb von zwei Tagen mussten die Krautprinzessinnen gleich zweimal gegen Nellingen antreten - zuerst in der regulären Ligarunde und anschließend im Pokal.

Bereits zu Beginn stand fest, dass die schwalben Hornets kein leichter Gegner sein werden. Am Sonntag konnten wir uns dessen überzeugen. Die dritte Mannschaft der Ostfildener Kornissen reiste mit gleich drei Spielerinnen aus der Württemberg- und einer aus der 1. Bundesliga an. Ob diese dort zu wenig Spielanteile bekommen hatten, ist unklar, jedoch ist dies anscheinend der Standard, dem sich auch unsere erste Frauenmannschaft bereits stellen musste.

Im ersten Spiel konnte sich keine Mannschaft absetzten…


Weiterlesen: F3: The first cut is the deepest

Unsere Online Sponsoren:

Allianz-Banner
Stierle
Brosig
TOP