HSG Frauen II zu Gast bei der HSG DD II

HSG F2

Am 06.10. traf die HSG Damen II auf die zweite Frauenmannschaft der HSG Deizisau-Denkendorf. Bevor die Damen II der HSG ihr eigenes Spiel bestreiten durften, konnten sie sich noch kreative Ideen und Techniken von ihren Trainern abschauen. [Hintergrund hierzu: Auch die Männer 4 der HSG waren an diesem Sonntagmorgen (11 Uhr) zu Gast in Deizisau - Glückwunsch an unsere Männer 4 in diesem Zuge zur ihrem Siegt.] Das Ziel des Spiels war klar gesteckt:

Da die DD II bisher noch kein Spiel für sich entscheiden konnten, sollten die 2 Punkte nach Leinfelden-Echterdingen gehen. Der Spielbeginn gestaltete sich allerdings nichts ganz so wie gewünscht. Das eigentliche Steckenpferd der HSG Damen II ( die Abwehr) stand nicht richtig und lies zu viele Lücken für den gegnerischen Kreis. Auch im Angriff benötigten die HSG Frauen etwas mehr Zeit um ins Spiel zu finden. Im Verlaufe der ersten Halbzeit stabilisierte sich der Angriff zunehmend und durch einige schnelle Konter, war es den Frauen II möglich auf einen Halbzeitstand von 11:17 davonzuziehen. Nach einer beherzten Halbzeitansprache der Trainer und nachdem man sich an die spielerischen Feinheiten der Männer 4 zurückerinnert hatte, starteten wir motiviert in die zweite Halbzeit.
Die Abwehr sollte nun endlich zu ihrer eigentlichen Stärke zurückfinden und die Lücken hinten dicht machen. Konkret: Bessere Absprachen, schnellere Beinarbeit und vor allem ein beherztes zupacken, sobald
ein Angreifer den 9m Bereich betrat.
Und siehe da, langsam aber sicher stabilisierte sich das Spiel der HSG Damen II. Zum Schluss konnte sich die HSG Leinfelden-Echterdingen II die zwei Punkte sichern und gewann mit 36:24 gegen die Damen aus Deizisau - Denkendorf. Es spielten: Isabell Lieb; Eileen Wirtz (4); Lisa Wittum (5); Daniela Soldner (3); Sophia Schmidtblaicher (2); Lizz Schweizer; Laura Krämer (1); Maxine Hinterkopf (7); Selina Weninger (4);
Theresa Müller (1); Lena Fink (4/2); Mel Steinlein (5);Franziska Lieb